sawatdiikha

  Startseite
  -üBeR mIcH-
  -KlEiN sAbRiNcHeN-
  -mEiN kLeInEr ZoO-
  -WM-
  -bErLiN-
  -BiLdEr-
  -TiPpS zUm AbNeHmEn-
  -iCh LiEbE dIcH-
  -MäNnEr UnD fRaUeN bEiM eInKaUfEn-
  -FrAgEn An MiCh-
  -mAl UnTeR uNs...-
  -13 GeDaNkEn-
  -WiTzE uNd SpRüChE-
  -gEdIcHtE-
  -rÄtSeL-
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   nadine
   patrik
   daniel
   daniel



https://myblog.de/sawatdiikha

Gratis bloggen bei
myblog.de





<<>>


wollt eigentlich noch andre witze drauf machen, aba die versauten
sin doch noch die besten ;op


1. "Angeklagter, Sie bekennen sich doch offen zur Homosexualität, warum haben Sie die Nonne vergewaltigt?" - "Entschuldigung, aber von hinten sah sie aus wie Batman!"

2. "Du kommst mir vor wie ein Löwenzahn." - "Wieso?" - "Na ja, einmal kurz geblasen und der ganze Samen ist weg!"



3. "Du, ich hab da so weiße Flecken in meiner Unterhose entdeckt. Ich glaub‘ ich hab Zucker." - "Was! Dann habe ich wohl Zimt!"

4. "Du, Vati, was ist ein ´Transvestit´?" - "Da musst Du Mutti fragen, der weiß das!"

5. "Hallo, du süsse Supermaus", schnauft der anonyme Anrufer ins Telefon, "Wenn du errätst, was ich hier in meiner Hand habe, dann kriegst du was davon ab." - "Hör zu", sagt die Dame am anderen Ende, "wenn du es in einer Hand halten kannst, bin ich nicht interessiert."

6. "Ich habe mir für meinen Wagen jetzt eine Sirene angeschafft." - "Ja, ich weiss, habe Dich gestern mit ihr gesehen - sie ist rotblond..."

7. "Ich habe schrecklich Zahnschmerzen." - "Das kenne ich, letzte Woche hatte ich auch welche. Da habe ich mit meiner Frau geschlafen und schon waren sie weg." - "Toll, meinst Du, Deine Frau hätte heute Zeit für mich?"

8. "Ich schlafe erst mit einem Mann, wenn ich verheiratet bin." erklärt die keusche Susi. Meint ihr Bekannter: "Ok, ruf mich nach der Hochzeit an."

9. "Junge, Junge, ich bin ja so gespannt! Was da wohl alles drin ist! Ich kann es kaum noch erwarten ... Darf ich´s jetzt auspacken? Oder muss ich bis Weihna..." - "Mein Gott, Albert," stöhnt Gabi, "kannst Du meinen BH nicht aufknöpfen wie jeder andere auch?"



10. "Klar erinnere ich mich an Sie", sagt sie in der Fernfahrerkneipe. "Sie sind der große Brummi mit dem kleinen Hänger."

11. "Mami", heult Evchen, "Klausi hat mich im Bad vollgespritzt!" - "Spritz doch einfach zurück." - "Kann nicht, Mami. Ich bin doch ein Mädchen."

12. "Meine Frau trägt immer katholische BHs!" - "Was ist denn das?" - "Ganz einfach wenn man hinten den Haken aufmacht, fallen vorne zwei auf die Knie!"

13. "Nehmen Sie endlich die Hand von meinem Knie." zischte das Mädchen im Kino. "Aber Kleines, wo soll ich sie denn sonst hintun?" - "Na höher," seufzt die Kleine!

14. "Nein, nicht, aufhören!" - "Nein, nicht, aufhören!" - "Nein, nicht aufhören..."

15. "Ok", sagte der Interessent, "Vermutlich werde ich diesen Bauernhof kaufen. Aber da, am Zaun, diese Bienenstöcke; ist das nicht gefährlich mit diesen Bienen?" - "Nein", sagte der Bauer, "die sind völlig ungefährlich. Ich wette mit Ihnen, wenn ich Sie hier nackt anbinde und mit Honig einschmiere, und auch nur eine Biene tut Ihnen etwas zuleide, bekommen Sie den Hof umsonst!" Und so liess sich der Interessent auf dieses ungewöhnliche Experiment ein. Am Abend kam der Bauer wieder, der nackte, honigbeschmierte Mann hing völlig fertig in den Seilen. "Um Himmels Willen", rief der Bauer, "haben die Bienen Ihnen etwas angetan?" - "Nein", sagte der Interessent, "das ist es nicht. Aber hat das Kälbchen denn keine Mutter?"

16. "Sag mal, schreit Deine Frau, wenn sie kommt?" - "Ja, sogar ziemlich laut!" - "Meine nicht, meine hat einen Schlüssel!"

17. "Sind sie mit ihrer neuen Stellung zufrieden?" - "Ja, Chef, nur der Locher drückt etwas im Rücken!"

18. "Süsser", flötet die verführerisch hingebettete Ehefrau, "früher hast du an unserem Hochzeitstag immer meine Hand gehalten." Er nimmt sie, die Hand. "Und dann hast du mich immer geküsst, Süsser." Er tut es. "Und dann hast du mich immer ganz zart in den Busen gebissen!" Er wirft die Bettdecke zurück und stürzt aus dem Zimmer. "Aber Süsser, wohin gehst Du?" - "Ins Bad. Meine Zähne holen."



19. "Und hier meine lieben Zuschauer unser Bericht von der 2. Weltmeisterschaft im Wettbumsen. Am Start der Vertreter der USA. Erste Frau, zweite Frau, dritte Frau und der Teilnehmer gibt erschöpft auf. Nächster Starter ist der Franzose. Erste Frau, zweite Frau, dritte Frau, vierte Frau, der Franzose läuft die obligatorische Stadionrunde, fünfte Frau, sechste Frau und auch der Franzose gibt auf. Und nun unsere deutsche Hoffnung: Erste Frau, zweite Frau, dritte Frau, vierte Frau, Stadionrunde, fünfte Frau, sechste Frau, siebente Frau, achte Frau, erster Reporter, zweiter Reporter, Ahhh!"

20. "Vati, was hat den Mutti unter der Bluse?" - "Das sind zwei Luftballons, und wenn sie mal stirbt, fliegt sie damit in den Himmel!" Tage später ruft die Kleine den Papi in der Arbeit an. "Papi, Papi, komm schnell heim, Mami stirbt!" - "Himmel! Was ist passiert? Der Briefträger pustet gerade ihre Luftballons auf, und Mutti schreit immer: "Oh Gott! Ich komme...!"

21. "Warum lässt Du es mich nie spüren, wenn Du einen Orgasmus hast?" - "Weil Du da nie zu Hause bist."

22. "Warum sind denn in dieser Bar alle Hocker nummeriert?" will ein Gast von seinem Nebenmann wissen. "Der Keeper dreht alle halbe Stunde am Roulette. Und wenn die Zahl des Hockers kommt, auf dem man sitzt, darf man im ersten Stock bei einer wilden Orgie mitmachen." - "Mensch, das ist ja super! Und warum machen Sie dann so ein mürrisches Gesicht?" - "Meine Nummer kommt und kommt nicht. Aber meine Verlobte ist gerade zum vierten Mal oben."

23. "Welche Farbe hätten sie denn gerne?" Fragt der Autoverkäufer den Kunden. "Am liebsten Sperma-Weiss." - "Wieso denn das?" - "Na, dann kann ich die kleineren Lackschäden selbst ausbessern!"

24. "Wo willst Du hin?" fragt die besorgte Mutter ihren Sohn. "Ins Grüne." - "Allein?" - "Nein, ich nehme Gaby mit." - "Gut, aber leg Dich nicht ins feuchte Gras." - "Ich sagte schon, ich nehme Gaby mit!"

25. "Würdest du es rumerzählen, wenn du morgens aufwachen würdest und dich an nichts mehr erinnern könntest, blutige Knie hättest und dir zudem noch ein Kondom aus dem Hintern hinge?" - "Nein." - "Wollen wir zusammen in Urlaub fahren?"



26. 2 Freundinnen am Telefon: "Stell dir vor, als ich neulich nach hause kam, saß mein Mann im Wohnzimmer und onanierte!" - "Das ist ja wirklich ein starkes Stück! Und - was hast du gemacht?" - "Ich habe ihn natürlich sofort in den Mund genommen und die Sache zu Ende gebracht!" - "Warum? Lieber einmal Zähne putzen als die ganze Wohnung!"

27. 2 kleine Jungen stehen vor einem Puff und überlegen was da so vor sich geht. Als ein Mann herauskommt fragen Sie: "Du Onkel, was hast Du denn da drin gemacht?" - "Oh, dafür seit ihr noch zu klein", sagt dieser. Ein zweiter gibt Ihnen ach keine Auskunft, aber der dritte sagt Ihnen schließlich: "Ich habe einer Prostituierten Geld gegeben und hab dann mit Ihr gebumst." Verwirrt schauen sich die beiden an, sagt der eine: "Ich habe 20 Pfennig, komm wir gehen rein." Die Prostituierte schaut nicht schlecht als plötzlich 2 kleine Jungen vor Ihr stehen, Ihr die 20 Pfennig zeigen und sagen sie wollen bumsen. Da nimmt die Prostituierte die Köpfe der kleinen, knallt sie voll zusammen, sackt das Geld ein und verschwindet. Draußen sagt der eine Junge (noch etwas benommen, weil Sterne und Vögel um seinen Kopf sausen): "Ein glück das ich nicht mehr Geld hatte, die hätte uns sonst Totgebumst."

28. 2 Spermien treffen sich, sagt die eine: "Ich werde ein Junge." Darauf antwortet die andere: "Ich werde ein Mädchen!" Plötzlich schreit ein Semmelbröselchen: "Ihr werdet überhaupt nix, ihr seid in der Speisseröhre!"

29. Abends im Ehebett flüstert der Börsenmakler seiner schönen jungen Frau ins Ohr: "Die Aktien steigen. Der Kurs ist fest." Sie räkelt sich. "Nein, die Börse ist heute geschlossen." Mißmutig dreht er sich auf die Seite, aber seine Frau läßt sich die Sache noch einmal durch den Kopf gehen und turtelt dann: "Schatz, die Börse hat ihre Pforten doch noch geöffnet. Ich nehme die Aktien zu Höchstwert." - "Zu spät", knurrte der Makler. "Ich habe sie schon unter der Hand verschleudert."

30. Als der Chinese lang genug mit dem Mädchen geflirtet hat, bittet er sie auf sein Hotelzimmer. Dort erweist er sich als exzellenter Liebhaber. Danach geht er auf den Balkon, atmet tief durch, kriecht unters Bett und kommt auf der anderen Seite wieder hervor und beginnt auf´s neue mit dem Liebesspiel. Als sich das ganze sechsmal wiederholt hat, ist das Mädchen am Ende ihrer Kraft. Sie beschließt den Trick des Chinesen einmal auszuprobieren, geht zum Fenster, atmet tief durch und will unters Bett kriechen. Aber das geht nicht, dort liegen schon fünf Chinesen!





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung